Königsallee , Düsseldorf

Reisetipps und Fotos zu Königsallee in Düsseldorf

 1 

Königsallee (Düsseldorf)

Nutzen Sie auch Bilder Königsallee , den Stadtplan-Königsallee oder Hotels nahe Königsallee .

Die Königsallee, in Kurzform auch als bekannt, ist eine Boulevard-Straße in Düsseldorf.

Geschichte

Mit dem Frieden von Lunéville 1801 war wohl auch die Geburtsstunde der weltbekannten Königsallee 38 gekommen. In den Jahren 1802 bis 1804 schufen Hofbaumeister Kaspar Anton Huschberger, Gartenbaumeister Maximilian Friedrich Weyhe und der Wasserbaumeister Wilhelm Gottlieb Bauer anstelle der jetzt niedergelegten Festungsbauwerke einen Stadtgraben, der über 30 Meter breit, 5 Meter tief und fast 1000 Meter lang auch heute noch die Augen erfreut. Der ihn speisende Neptunbrunnen bezieht sein Wasser aus der Düssel. Als öffentliche Promenade, mit mehreren Reihen von Bäumen angelegt, wurde diese an der östlichen Stadtgrenze befindliche Straße in Plänen als "Allee außerhalb der Stadt" bezeichnet.

Zwei Brücken über den Stadtgraben waren mit Zoll-Häuschen versehen, um entsprechende Zölle einzunehmen. Am Südende der Königsallee 38 befanden sich 1838 mit der ersten Eisenbahnlinie in Westdeutschland die Bahnhöfe der Bergisch-Märkischen Eisenbahn (auch Elberfelder Bahnhof genannt) und ab 1845/46 der Köln-Mindener Eisenbahn. Die Königsallee 38 war zu diesem Zeitpunkt eine "Lebensader" mit regem Ausflugs- und Promenierverkehr, mit den eiligen Reisenden, den schicken Soldaten und Offizieren, den Café- und Hotelbesuchern und den Leuten, die zur Posthalterei und später zum Telegrafenamt wollten.

Frühere Namen der östlich des Grabens gelegenen Straßenführung waren "Neue Allee", "Mittelallee" oder "Kastanienallee" – bis zu jenem legendären "Pferdeapfel-Attentat" des Jahres 1848. König Friedrich Wilhelm IV. ist hier mit Pferdeäpfeln beworfen worden, als er im "Revolutionsjahr" vom südlich gelegenen Bahnhof kommend zum Schloss Jägerhof fahren wollte. Der genaue Ablauf ist unklar. Tatsache aber ist, dass 1851 die "Kastanienallee" in "Königsallee" umbenannt wurde, um das Königshaus wieder gnädig zu stimmen. Zu dieser Zeit war die Westseite der Allee noch nicht bebaut und trug den Namen "Kanalstraße". Am südlichen Ende des Wassergrabens steht der Bergische Löwe (von Philipp Harth 1963 geschaffen) und am Nordende ist der Tritonenbrunnen (1902 von Fritz Coubillier geschaffen) ein weitbekanntes Kö-Denkmal.

Heutiges Erscheinungsbild

Heute ist die weltberühmte Allee ein "Lebensgefühl", mit unterschiedlichen hochklassigen Geschäften, Einkaufszentren oder den Banken auf der Westseite. Daneben hat sich die zum erstklassigen Hotelstandort entwickelt, denn neben den erstklassigen Hotels "Breidenbacher Hof" und dem "Steigenberger Park Hotel" eröffnete 2005 das "Intercontinental", welches neben dem Görres-Gymnasium entstand.

Im Juli/August 2004 feierte die Königsallee 38 ihr 200-jähriges Bestehen. Für die Zukunft stehen einige Bauprojekte auf der "Kö" an, wie der bereits begonnene Neubau des "Breidenbacher Hofes" oder der Abriss des bisherigen Modehauses Heinemann und die anschliessende Errichtung eines Neubaus mit der Mayerschen Buchhandlung als Hauptmieter.

Zitat

Wissen Sie, was der Lieblingssport der Düsseldorfer ist? Na, 400 Meter blöd kucken – auf der Kö!

  • Der Hofgarten ist ein zentraler Park in Düsseldorf. Er liegt in der Innenst...
  • Medienhafen - Düsseldorf-Hafen ist ein Düsseldorfer Stadtteil mit 212 Einwohne...
  • Der Rheinturm ist ein 174,5 Meter hoher Fernmeldeturm in Düsseldorf.Der von...
  • Das im südlichen Düsseldorfer Stadtteil Benrath gelegene Schloss Benrath wu...

Stadtplan Königsallee

Königsallee  Düsseldorf Stadtplan

Augenblicklich oft gebuchte Unterkünfte

InterContinental Hotel Düsseldorf Aufnahme
Königsallee 59
EZ ab 167 €, DZ ab 142 €
Holiday Inn Express Duesseldorf City Nord Impressionen
Mercedesstrasse 14, 40470 Düsseldorf
EZ ab 48 €, DZ ab 49 €
Kastens Hotel Bild
Jürgensplatz 52, 40219 Düsseldorf
EZ ab 69 €, DZ ab 73 €
Schumann by Centro Comfort Bildansicht
Bonnerstr. 15, 40589 Düsseldorf
EZ ab 28 €, DZ ab 46 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Düsseldorf

Hotelangebote buchen

Buchen Sie Ihr Hotel in Düsseldorf hier bei Citysam ohne Buchungsgebühren. Kostenfrei bei der Reservierung erhalten Sie über Citysam unseren E-Book Guide!

Stadtplan Düsseldorf

Besuchen Sie Düsseldorf oder die Region über die virtuellen Landkarten von Düsseldorf. Per Karte sieht man Attraktionen und reservierbare Hotelangebote.

Attraktionen

Hintergrundinformationen von Rheinpark Golzheim, ESPRIT arena, Königsallee , Landtag Nordrhein-Westfalen und zahlreiche weitere Attraktionen bekommen Sie innerhalb unseres Reiseführers dieses Gebiets.

Unterkünfte auf Citysam

Günstige Unterkünfte und Hotels hier suchen und buchen

Folgende Hotels findet man bei Königsallee und anderen Sehenswürdigkeiten wie Kupferstichsammlung im Haus Breite Straße 12, Medienhafen, Hofgarten . Außerdem findet man Unterkunftssuche momentan 276 andere Unterkünfte und Gästehäuser. Jede Reservierung mit gratis PDF-Reiseführer zur individuellen Nutzung.

Breidenbacher Hof, a Capella Hotel Inoffizielle Bewertung 5

Königsallee 11 280m bis Königsallee
Breidenbacher Hof, a Capella Hotel

InterContinental Hotel Düsseldorf Inoffizielle Bewertung 5 TOP

Königsallee 59 300m bis Königsallee
InterContinental Hotel Düsseldorf

Wohnung7

Kreuzstraße 64a 320m bis Königsallee
Wohnung7

Apartment Bett am Rhein

Stresemannstr. 5 350m bis Königsallee
Apartment Bett am Rhein

Hotel Favor Inoffizielle Bewertung 4

Schadowplatz 7 370m bis Königsallee
Hotel Favor

Suche nach ähnlichen Unterkünften:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Stadtpläne Fotos

Königsallee  in Düsseldorf Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.